Jahrestreffen 2018 in Berlin (23.-25. November)

180726 CCD _ JT 2018 davor _ 1024

Das Jahrestreffen 2018 anlässlich der 23. Mitgliederversammlung des CCD vom 23.-25. November in Berlin war viel beachtet, konstruktiv und rundherum gelungen. Rund 100 Personen kamen zum konsularischen Austausch nach Berlin, gerahmt von einem ansprechenden dreitägigen Programm. Neben den bundesweit angereisten Honorarkonsuln und Berufskonsuln aus dem Mitgliederkreis waren auch Gäste wie die Botschafter*innen von Costa Rica, Ecuador, Irland, Malaysia, Malta und Südafrika sowie Persönlichkeiten aus der Politik wie der Staatsminister Niels Annen, Dr. Andreas Zimmer, Referat 701 des Auswärtigen Amtes, und Berlins ehemaliger Regierender Bürgermeister Eberhard Diepgen sowie Vertreter aus der Wirtschaft unserer Partner BMW, PwC und Sixt dabei.

 

Konsularischer Workshop mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Das Treffen begann am Freitag, 23. November, im Salon Taut des Hotels Regent Berlin mit einem Workshop unter der Überschrift „BMZ und CCD im Dialog“ mit mehr als 40 Teilnehmern. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten des CCD, Prof. Dr. Wolfram Scharff, HK Südafrikas in Sachsen, und einführenden Worten durch CCD-Beiratsmitglied Peter Simon Kaul, Schweizer HK in Sachsen, informierte Dr. Roger Fischer, Leiter des BMZ-Referats „Grundsatzfragen der multilateralen Entwicklungspolitik, G7/G20“ in einem Impulsvortrag zu den aktuellen Herausforderungen des kurz bevorstehenden G20-Gipfels in Buenos Aires, Argentinien. Dem schloss sich eine rege Diskussionsrunde mit den Teilnehmern an.

 

Soirée Consulaire im Restaurant “Charlotte und Fritz” des Regent Berlin

Den gesellschaftlichen Auftakt am Freitagabend bildete die traditionelle Soirée Consulaire, diesmal im Restaurant “Charlotte und Fritz” des Regent Berlin mit Blick auf den Gendarmenmarkt. Zum Aperitif-Empfang begrüßte CCD-Ehrenkuratorin Regine Sixt, HGK von Barbados. Gastredner des Abends waren Staatsminister Niels Annen, Auswärtiges Amt, der ein herzliches Dankeschön an die Honorarkonsuln für ihr vielseitiges und wertvolles ehrenamtliches Engagement in der Diplomatie aussprach, sowie Berlins ehemaliger Regierender Bürgermeister Eberhard Diepgen, der in seinem Grußwort interessante Einblicke in die einst außergewöhnlichen Umstände der Diplomatie in Berlin und die aktuellen politischen Herausforderungen der Hauptstadt gewährte. Das festliche Abendessen wurde durch Musikalisches von Claudia Tesorino (Saxophon) und Andreas Weise am Klavier untermalt.

 

Mitgliedersitzung, Botschafter-Empfang und Vortrag unseres Partners BMW in der Südafrikanischen Botschaft

Am Samstagvormittag, 24. November, traf man sich in den repräsentativen Räumlichkeiten der in Berlin-Tiergarten gelegenen Botschaft der Republik Südafrika zur 23. Mitgliederversammlung. Neben dem Rechenschaftsbericht des neu engagierten Präsidiums mit Vorstellung geplanter Aktionen für das kommende Vereinsjahr, die zur Diskussion gestellt wurden, sowie dem Finanzbericht standen Wahlen zu Satzungsänderungen und Einführung einer Wahlordnung und der neuen Ehrenpräsidentin Helga Exner auf der Tagesordnung. Auf Vorschlag von CCD-Beiratsmitglied Paul Eckler, HK Botsuana in Hamburg, wurde unter großem Beifall Brigitte Wagner-Halswick, HGK Irlands in NRW, für ihre langjährig tüchtigen Verdienste zur neuen Ehrenkuratorin des CCD ernannt; Frau HGK Wagner-Halswick dankte herzlich für diese Ehrung.

Anschließend begrüßte der Botschafter Südafrikas, S. E. Botschafter Phumelele Stone Sizani, die Teilnehmer zum Business lunch in seiner Repräsentanz. Danach fand ein viel beachteter Informationsvortrag aus erster Hand durch Frank Hansen unseres Partners, der BMW AG, zum Thema Autonomes Fahren unter dem Titel „Nachhaltige Urbane Mobilität Gestalten. Gemeinsam.“ statt.

 

Kulturprogramm

Zum Samstagabendprogramm traf man sich zunächst zu einem gemeinsamen Abendessen im angesagten Restaurant Grill Royal; anschließend erlebte man die Kabarett-Komödie “Zwei Zimmer, Küche: Staat!” im Kabarett-Theater DISTEL mit Nachempfang der Intendanz und der Schauspieler.
Das Jahrestreffen abgerundet hat am Sonntagvormittag, 25. November, ein Abstecher auf die Berliner Museumsinsel: Zur gerade erst eröffneten Ausstellung “Pergamon. Meisterwerke der Antiken Metropole” des 360°-Panorama-Künstlers Yadegar Asisi, ein Kulturhighlight 2018 der Hauptstadt, fanden beeindruckend informative, fachkundig geführte Rundgänge statt.

 

P10903515. Konsularischer Workshop des CCD “BMZ und CCD im Dialog” mit Impulsvortrag von Dr. Roger Fischer, Leiter des BMZ-Referats „Grundsatzfragen der multilateralen Entwicklungspolitik, G7/G20“ und anschließender Diskussion

 

_DSC0325CCD-Ehrenkuratorin Regine Sixt, HGK Barbados, beim Aperitif-Empfang der Soirée Consulaire im Restaurant “Charlotte und Fritz” des Regen Berlin

 

_DSC0396Dinner-Speech von Staatsminister Niels Annen, Auswärtiges Amt

 

_DSC0595Grußwort: Berlins ehemaliger Regierender Bürgermeister Eberhard Diepgen

 

_DSC078523. Mitgliederversammlung in der Botschaft der Republik Südafrika

 

_DSC0300Empfang des Botschafters Südafrikas, S. E. Phumelele Stone Sizani

 

_DSC1065S. E. Phumelele Stone Sizani (l.) und CCD-Präsident Prof. Dr. Wolfram Scharff, HK Südafrika in Sachsen (r.)

 

_DSC1177Thomas von Großmann, Mitglied des CCD-Ehrenkuratoriums und Leiter Vertrieb der BMW Group (l.), begrüßt zum Vortrag „Nachhaltige Urbane Mobilität Gestalten. Gemeinsam.“ seines Kollegen Frank Hansen (r.)

 

P1090387Empfang im Kabarett-Theater DISTEL der Intendanz und Schauspieler nach der Aufführung “Zwei Zimmer, Küche: Staat!”

 

P1090437Führung durch die neu eröffnete Ausstellung “Pergamon. Meisterwerke der Antiken Metropole” des 360°-Panorama-Künstlers Yadegar Asisi

(Fotos: Tobias Kleinod)

 

 

181122 CCD eV _ Eventpartner Leiste

Comments are closed.